MonA-Net - Mädchen online Austria Netzwerk - Burgenland in Mädchenhand!

Antworten Bleibt euch Geld zum sparen übrig?  

am Montag, 11. August 2014 um 08:37 smitty

Wie ist das bei euch? Bleibt euch hin und wieder mal Geld zum sparen übrig? Oder gebt ihr immer alles gleich aus was ihr habt und spart nur dann, wenn ihr wirklich was bestimmtes haben wollt und darauf hinspart?
Und wenn euch mal was übrig bleibt, was macht ihr dann damit? Habt ihr da ein Sparbuch oder was ähnliches? Wo kommt euer Geld so hin?

Zitieren || Anworten

am Dienstag, 12. August 2014 um 11:30 kendra

mein Geld kommt aufs Konto und ich hab einen Bausparer bei meiner Bank. Mehr geht sich nicht aus.

Zitieren || Anworten

am Dienstag, 12. August 2014 um 13:06 jolaschweizer

hallo smitty, ich packe jeden Monat einen bestimmten Betrag auf mein Tagesgeldkonto.

Zitieren || Anworten

am Mittwoch, 13. August 2014 um 21:04 mandylein

Momentan bleibt mir nicht so viel geld übrig. Deswegen mach ich mir nicht so viele gedanken darüber aber sparen geht auch ohne konkrete Kaufabsichten.
Wenn ich was teures gekauft habe, dann geb ich danach weniger geld aus als sonst. Ich habe schon lange ein sparbuch aber zahle nicht so viel geld ein.

Zitieren || Anworten

am Mittwoch, 13. August 2014 um 23:38 smitty

Ja, allzuviel bleibt mir leider auch nicht übrig ;) Aber manchmal denk ich mir dann doch, ich leg lieber ein bißchen was auf die Seite als es für etwas auszugeben, was ich eigentlich eh nicht brauch ;)

Unterscheidet sich ein Tagesgeldkonto von einem normalen Girokonto? Oder ist das eh das gleiche?
Und zahlt sich ein Bausparer aus? Hab da immer ein komisches Gefühl dabei, weil das Geld dann halt solang gesperrt ist..

Zitieren || Anworten

am Donnerstag, 14. August 2014 um 09:56 lavinia

im grunde zahlt sich gar nichts mehr aus bei den niedrigen zinsen. früher gabs für bausparer mehr, aber jetzt auch nur mehr sehr wenig, für die zeit wo das geld gesperrt ist und die banken mit meinem geld arbeiten und spekulieren können :oje

Zitieren || Anworten

am Donnerstag, 14. August 2014 um 22:01 mandylein

Wenn dir was übrig bleibt dann kannst du dich mal nach einem passenden bausparvertrag umschauen.

Ein Tagesgeldkonto ist ein Sparbuch ohne festgelegte zeitliche bindung. Du kannst dein Geld täglich abheben. Ein Girokonto ist nicht zum Sparen gedacht sondern für Überweisungen, Daueraufträge, usw...
Beim bausparer Mindestsparzeit aber dafür bekommst du mehr Zinsen. Bei kleineren Beträgen macht das keinen riesenunterschied.
Hast du dich bei der bank nach den Konditionen erkundigt?

Zitieren || Anworten

am Sonntag, 17. August 2014 um 20:22 smitty

@lavinia: Ja, wirklich toll sind die Zinsen leider nicht, aber daheim rumliegen lassen will ich das Geld auch nicht ;)

@mandy: Ah, danke für die Erklärung. Nein, so genau erkundingt hab ich mich noch nicht. Wollte erstmal bißchen rumfragen, wie das andere so machen.

Zitieren || Anworten

am Freitag, 29. August 2014 um 18:04 mandylein

Ich hab mich im nezt auf der seite der bank austria umgeschaut. Es gibt unterschiedliche Bausparvarianten je nach Sparwünschen mit variablen oder fixen Zinsen. Die zweite Variante wird mit 1,25 % p.a. verzinst und dazu bekommst du die staatliche Prämie 1,5 % p.a. für 2014, wenn ich das richtig verstanden habe?
Das sind also
1,25 % p.a.
1,5 % p.a. (staatliche Prämie ). Sie ist außerdem von der Kapitalertragssteuer befreit und du bekommst maximal 18 Euro Prämie. Das wären 1,5 % von 1200 falls du monatlich 100 euro einzahlst :)

Zitieren || Anworten

am Samstag, 30. August 2014 um 19:28 smitty

Oh, so genau häts gar nicht sein müssen.
Aber danke ;)

Zitieren || Anworten

.
Du bist nicht eingeloggt

Find us on Facebook!