MonA-Net - Mädchen online Austria Netzwerk - Burgenland in Mädchenhand!

Antworten Zahnimplantat: Titan vs. Keramik?  

am Montag, 04. September 2017 um 14:53 Royal Cupcake

Hallo,

kann mir jemand bei dieser Entscheidung helfen und mir ein paar Vor- und Nachteile der jeweiligen Implantate aufzählen? Wäre sehr dankbar über eine Entscheidungshilfe!

LG und schönen Tag noch euch allen :)

Zitieren || Anworten

am Montag, 04. September 2017 um 21:43 Angelika

Hallo! Unter folgendem Link findest du gute Erklärungen und Vergleiche dazu www.optimale-zahnbehandlung.ch/index.php/zahne.../zahnimplantat?start=20 .
LG :winke

Zitieren || Anworten

am Dienstag, 05. September 2017 um 12:23 Linzerkipferl

Hallöle!

Ich würde dich ehrlich gesagt gerne fragen, warum du denn eigentlich ein Implantat brauchst? Mir ist schon bewusst, dass das ein bisschen frech ist, aber mich interessieren die Gründe für solche Entscheidungen einfach sehr.

Rein von dem, was mir Freunde und Bekannte so erzählt habe, scheinen Keramikimplantate um einiges teurer zu sein, als die aus Keramik.

Hoffe, das hilft dir ein bisschen weiter!

Zitieren || Anworten

am Dienstag, 05. September 2017 um 12:56 Lockenkopf

Hi!

Team Keramik hier. Es stimmt schon, dass Keramikimplantate anfangs ziemlich gefinkelte Bearbeitung forderten – aber das ist mittlerweile natürlich schon total ausgereift und verbessert worden.

So ein Implantat aus Keramik ist weitaus belastbarer als eines aus Titan und es ist außerdem unwahrscheinlicher, dass es nach dem Einsetzen von Bakterien eingenommen werden könnte. Das ist wirklich kein unwesentlicher Punkt – meiner Mama musste aus dem Grund ein neues Implantat verpasst werden.

Abgesehen davon ist die Optik für mich auch wichtig. Und da kann Titan hald wirklich nicht mit Keramik mithalten. Es ist viel unauffälliger und man sieht diese metallenen Ansätze nicht, wie es bei den Implantaten aus Titan oft vorkommt.

Zitieren || Anworten

am Dienstag, 05. September 2017 um 13:23 cruella

Das ganze Thema ist eigentlich recht schwer zu behandeln, wenn man sich mal ein wenig damit beschäftigt.

Es ist nämlich so, dass die Wissenschaft noch nicht sehr viel über die Langzeitwirkung der Keramikimplantate weiß – dementsprechend ist eine Prognose auf die nächsten 20 Jahre fast unmöglich.

Es bleibt aber unbestritten, dass Keramikimplantate ästhetisch mehr hermachen. Das ist allerdings auch nur dann relevant, wenn es sich um ein Implantat handelt, das im vorderen Mundraum angebracht werden soll. Hinten interessiert es ja eh niemanden.

Meiner Erfahrung nach ist es immer gut, sich mit dem Zahnarzt kurzzuschließen. Der weiß meistens am besten, was für den Patienten geeignet ist und kennt sich mit Aspekten, wie deiner Knochenstärke etc. aus. Im Zweifelsfall kannst du auch noch eine zusätzliche Meinung eines anderen Dentisten einholen.

Zusätzlich dazu ist es auch hilfreich, sich sämtliche Pros und Contras vor Augen zu führen, damit man weiß wofür und wogegen man sich mit der jeweiligen Variante entscheidet.

So eine Übersicht bekommst du beispielsweise hier

Zitieren || Anworten

am Dienstag, 05. September 2017 um 13:59 Royal Cupcake

Hallo liebe Leute,

danke für eure Hilfe! Es war sehr interessant eure Kommentare zu lesen und vor solchen Entscheidungen ist man immer froh, Meinungen von anderen zu hören! 😊

Mein Fazit ist jetzt mal, dass ich morgen mit meinem Zahnarzt darüber sprechen werde. Natürlich haben wir das Thema schon mal ein wenig angeschnitten, aber da wusste ich noch so gar nicht Bescheid und er meinte, er würde mir mal ein bisschen Bedenkzeit geben.

Da mein Implantat eher in einem Bereich gebraucht wird, den man eigentlich kaum sieht, tendiere ich im Moment eher zu einem Implantat aus Titan. Aber wer weiß, was der Doc dazu sagt!

Euch noch einen schönen Tag!

Zitieren || Anworten

.
Du bist nicht eingeloggt

Find us on Facebook!