MonA-Net - Mädchen online Austria Netzwerk - Burgenland in Mädchenhand!

MOOVE IT - The Relay

Eine Pizza.55 junge Leute. 700 Kilometer. Das sind die Zutaten für die verrückteste Aktion des Jahres, die vom Fachverband für Spedition und Logistik der WKO ins Leben gerufen wurde. So erreicht man einerseits eine junge Zielgruppe und rückt andererseits ein ebenso spannendes wie prosperierendes Berufsfeld ins Zentrum der Öffentlichkeit. Ein Fahrradrennen, wie es Österreich noch nie gesehen hat!

Verrückte Rennen haben eine lange Tradition. Sei es das berühmte Beispiel von Jules Verne, wo ein englischer Gentleman namens Phileas Fogg wettet, „In 80 Tagen um die Welt“ zu reisen oder „Gumball 3000“, bei dem jährlich irre Autoliebhaber gegeneinander antreten.

Ebenso außergewöhnlich, aber bedeutend sicherer und umweltfreundlicher ist MOVE IT – The Relay. In weniger als 58 Stunden soll eine Pizza von einem Ende Österreichs ans andere geliefert werden. Die Bedingung dabei ist jedoch, dass die 700 Kilometer vom Start in Bludenz bis zum Zielort Wien nur per Fahrrad und ausschließlich von jungen Menschen zwischen 14 und 19 Jahren zurückgelegt werden. Insgesamt ergeben sich daraus 55 Teilabschnitte, die ähnlich einem Staffellauf in einem Stück durchgefahren werden. Eine komplexe logistische Aufgabe, mit der auf ein interessantes Berufsfeld aufmerksam gemacht werden soll.

Von Bludenz nach Wien

Eine Pizza von Bludenz nach Wien mit dem Fahrrad – Wie soll das gehen? Gebacken wird die Salami-Pizza in Bludenz. Anschließend wird das gute Stück mittels Kühl-Akkus über die gesamte Fahrzeit von 58 Stunden frisch gehalten. Kurz vor Wien kommt ein, in der Transportbox integrierter, Campingkocher zum Einsatz und ermöglicht so die Auslieferung einer warmen und herrlich duftenden Salami-Pizza.

Die Details

Teilnahmeberechtigt sind alle jungen Erwachsenen zwischen 14 und 19 Jahren, die sich ab 7. Mai über die Website move-it-now.at für einen der 55 Streckenabschnitte anmelden. Die längste Bike-Pizza-Lieferung der Welt, die durch ganz Österreich führt, findet dann zwischen 21. und 23. September 2013 statt.

Die Zeit von klassischer Werbung ist vorbei

2013 gehen Fernseh- und Plakatwerbungen oft ins Leere und vor allem Jugendliche sind über herkömmliche Werbung kaum mehr zu erreichen. Aus diesem Grund entwickelte die WKO gemeinsam mit einer erfahrenen Agentur einen wesentlich innovativeren Kampagnen-Ansatz. Statt Informationen nur zu konsumieren, sind die Jugendlichen bei MOVE IT – The Relay selbst Teil der außergewöhnlichen Aktion. Es wird eine Geschichte erzählt und gleichzeitig auf die komplexen Arbeitsabläufe hingewiesen, die hinter dem Berufsbereich Spedition und Logistik stehen.

SpediteurIn – ein Zukunftsjob

Gerade in der heutigen Welt, wo Mobilität einen immer größeren Stellenwert einnimmt, spielt auch der Bereich Spedition und Logistik eine immer wichtigere Rolle. Grundsätzlich zählen zu der Sparte zwei Berufsbilder: Einerseits Speditionskaufmänner und -frauen, die dafür sorgen, dass Waren rund um die Welt geschickt werden und pünktlich und sicher am Zielort ankommen. Andererseits SpeditonslogistikerInnen, die sich um Beschaffung, Lagerung, Umschlag und Transport von Materialien kümmern. Aus diesen beiden Berufsbildern ergibt sich eine äußert zukunftsträchtige Branche, mit spannenden Möglichkeiten zur Weiterbildung und zahlreichen Aufstiegschancen.

SpediteurInnen stehen für Kompetenz und Qualität der Logistik und sind somit ein wichtiger Erfolgsfaktor des Wirtschaftsstandortes Österreich.

.
Du bist nicht eingeloggt

Find us on Facebook!