MonA-Net - Mädchen online Austria Netzwerk - Burgenland in Mädchenhand!

Phubbing

„Phubbing“ ein Wortspiel der Begriffe „Phone“ & „Snubbing“ (jemanden brüskieren) wurde von einem Australier als Bezeichnung eingeführt für Personen, die andere Menschen beleidigen und herab setzen indem sie ihre Aufmerksamkeit nicht dem Gesprächspartner schenken sondern auf ihr Smartphone lenken.

Bei vielen Menschen ist das Smartphone ein ständiger Begleiter und Beschäftigungsobjekt Nummer 1.

Egal ob beim Essen, in der Schule, romantischen Augenblicken, Freizeitaktivitäten ... das Smartphone wird ständig gecheckt.

Viele lesen während einem Gespräch bzw. Treffen die neuesten Mitteilungen in Social Networks wie Facebook oder WhatsApp, checken ihre Mails, googeln, spielen,... oder sie filmen und fotografieren während dem Gespräch bzw. Treffen.

Das Gegenüber fühlt sich dadurch oft gestört und vom Aufmerksamkeitspegel hinter das Smartphone eingereiht.

Die andauernde Verwendung gleicht einer Sucht.
Eine Zusammenkunft ohne Verwendung von Smartphone bzw. Handy ist eine Seltenheit geworden.

Leider kann diese „Leidenschaft“ sich in besonderen Augenblicken als sehr unpassend bzw. störend auswirken wie folgendes Kurzvideo gut aufzeigt - siehe
www.youtube.com/watch?v=OINa46HeWg8&feature=youtu.be

Als Gegenbewegung gibt es nun „Anti-Phubbing“-Websites die sich das Reduzieren der Smartphones zugunsten von „echten Kontakten“ zur Aufgabe gemacht haben wie bspw. www.facebook.com/Stop.Phubbing .

Beitrag von Mag.a Angelika Gossmann, Klinische- und Gesundheitspsychologin

.
Du bist nicht eingeloggt

Find us on Facebook!