MonA-Net - Mädchen online Austria Netzwerk - Burgenland in Mädchenhand!

Jugendarmut in Österreich

... ein immer größer werdendes Thema.
In Österreich sind ca. 1/5 aller Jugendlichen von Jugendarmut betroffen.

Gründe dafür liegen in
* Arbeitslosigkeit der Eltern,
* alleinerziehenden Elternteilen,
* Schulden,
* Krankheit & Pflegebedürftigkeit von Familienmitgliedern,...

Die betroffenen Jugendlichen fühlen sich in den meisten Fällen als Außenseiter und finanziell benachteiligt in Bezug auf die Gleichaltrigen. Sie schämen sich oft dafür nicht die gleiche Kleidung wie ihre MitschülerInnen tragen zu können, keine adäquaten Hobbies und Interessen leben zu können wie ihre FreundInnen, nicht dieselbe Schul- und Ausbildung wie finanziell gut gestellte SchülerInnen machen zu können,... Ihre größte Angst besteht darin, dass ihre Armut nach außen hin sichtbar ist. Viele unter ihnen leiden unter mangelndem Selbstwert, Scham bis hin zu Depressionen.

Wichtig wäre hier nicht aufzugeben, sondern Lösungen aus dieser Armutsfalle zu finden und die Jugendlichen aufzubauen für ein selbstständiges Leben!

Mädchen- und Frauenberatungsstellen in ganz Österreich bieten kostenlos und anonym Sozialberatungen und psychologische Beratungen an um den betroffenen Mädchen und jungen Frauen zu helfen.

Viele Jugendliche verdienen sich ihr eigenes Geld mithilfe von Neben- und Wochenendjobs.

Kein junger Mensch ist Schuld an seiner Armut!
Daher wäre es wichtig betroffene junge Menschen zu unterstützen Wege aus der Armut zu finden und dies gelingt nachhaltig am besten durch eine gute Schul- und Ausbildung und einer gesunden Portion Selbstbewusstsein, denn selbstbewusste und gut ausgebildete Jugendliche bekommen die Chance auf einen guten Arbeitsplatz und damit auf ein finanziell abgesichertes Leben.

6.1.2015

.
Du bist nicht eingeloggt

Find us on Facebook!