MonA-Net - Mädchen online Austria Netzwerk - Burgenland in Mädchenhand!

Licht aus für den Klimaschutz - am Samstag, den 25. März ist Earth Hour

Habt ihr am Samstag zwischen 20:30 und 21:30 schon was vor? Nicht? Dann empfehlen wir euch eine waschechte Dunkelparty, mit der ihr gleichzeitig noch ein Zeichen für den Klimaschutz setzen könnt, denn die Umweltschutzorgansiation WWF ruft zum 10. Mal zum Earth Day auf, an dem 1 Stunde Dunkelheit daran erinnern soll, wie viele Ressourcen wir verwenden und verschwenden und wie viel Macht und Einfluss die Verbraucher eigentlich haben, wenn sie sich ihr bewusst werden. Die Botschaft des WWF: "Klimaschutz geht gemeinsam! Machen wir uns zusammen dafür stark, dass unsere Städte auf erneuerbare Energien umschwenken, klimafreundliche Mobilität Vorfahrt erhält und klimaneutrales Bauen selbstverständlich wird. Gemeinsam können wir den Klimawandel noch stoppen!" Um sichtbar zu machen, dass ihr diese Botschaft unterstützt, schaltet einfach das Licht aus.


2007 gingen am ersten Earth Day zum ersten Mal in Sydney die Lichter aus, zehn Jahre später bleiben in vielen Städten auf der ganzen Welt bleiben üblicherweise beleuchtete Gebäude und Sehenswürdigkeiten im Dunkeln - etwa das Brandenburger Tor. Der einstündige Lichtverzicht ist dabei ein Symbol für die Bereitschaft, die eigenen Konsumgewohnheiten zu überdenken. Tipps und Tricks, was man darüber hinaus tun kann und wie sich im Alltag unser Klima schützen lässt, gibt es auf der WWF-Seite.

Wenn ihr keine Idee habt, wie ihr einen Samstagabend ohne Licht verbringen sollt, dann lasst euch von diesen Vorschlägen inspirieren:

Macht das Licht aus, schließt die Rolläden, bis ihr die Hand vor Augen nicht mehr seht und ladet einen Haufen Freunde_innen zu einer Dunkelparty ein. Ihr werdet staunen, wie aufregend es sein kann, wenn man sich auf seine anderen Sinne verlassen und alles mit seinen Händen "begreifen" muss

Macht in einer großen Gruppe einen Abendspaziergang in einem dunklen Park.

Bestaunt, wie die Lichter um 20:30 an bekannten Sehenswürdigkeiten ausgehen, haltet es auf Videos fest, teilt es.

Begeistert eure Nachbar_innen für die Idee der Earth Hour und sorgt für ein komplett dunkles Haus, eine komplett dunkle Straße.

Organisiert ein Unplugged-Konzert, eine Lesung, eine Kunstaktion, einen Flashmob bei Kerzenlicht oder gestaltet Bilder aus Teelichtern oder LEDs und postet sie unter dem Hashtag #EarthHour.

Diskutiert, was ihr über die Earth Hour hinaus gemeinsam tun könnt, um unser Klima zu schützen und lasst andere an euren Ideen teilhaben.

Wenn ihr eine öffentlichkeitswirksame Aktion veranstalten wollt, dann lest den Aktionsleitfaden auf der WWF-Seite, dort findet ihr hilfreiche Tipps.

Alles viel zu anstrengend? Kuschle dich aufs Sofa und lasse eine Stunde lang die Dunkelheit auf dich wirken ;-)

Quelle: lizzynet.de

.
Du bist nicht eingeloggt

Find us on Facebook!