MonA-Net - Mädchen online Austria Netzwerk - Burgenland in Mädchenhand!

Lehrlinge - Auslandspraktikum

Förderungen für Lehrlinge: Förderungen für ein Praktikum im Ausland
Für wen ist die Förderung gedacht?

Für Lehrlinge, die während ihrer Lehre ein Praktikum im Ausland absolvieren wollen.

Voraussetzungen
Das Praktikum muss berufsbezogen sein.

Für die Lehrlinge:
bestehendes Lehrverhältnis,
EU-Staatsbürgerschaft bzw. unbefristeter Aufenthaltstitel für Österreich,
Hauptwohnsitz in Österreich
Mindestalter 16 Jahre, ab dem 2. Lernjahr möglich
Einverständnis der Eltern bei Minderjährigen, Einverständnis des Betriebs und Einverständnis der Berufsschule, wenn das Praktikum während der Berufsschulzeit stattfinden soll

Was wird gefördert?
Reise- und Aufenthaltskosten.
Plätze für Auslandspraktika werden organisiert bzw. Besuch von Berufsschulen

Wie hoch ist die Förderung?
Die Höhe der Förderung richtet nach den Bedingungen des jeweiligen Programms und auch den Lebenshaltungskosten des Landes, in dem das Praktikum absolviert wird.

Vorgehensweise und wichtige Termine
Das hängt von den jeweiligen Programmen ab, meistens müssen Sie sich vier bis sechs Monate im Vorhinein um Aufnahme bewerben, bzw. sich auf einer Plattform eintragen.

Bsp. Bewerbungen für Praktika im Herbst 2018
Bewerbungsfrist bei ifa: 4.5.2018, Aktuelle Ausschreibung
 

Was Sie noch interessieren könnte
Fragen Sie bei Ihrem Ausbildungsberechtigen nach, ob es Kontakte zu Betriebe im Ausland gibt, bzw. erkundigen Sie sich in ihrer Berufsschule bei LehrerInnen oder KollegInnen.
Informieren Sie sich über aktuelle Projekte von IFA oder x-change.
Weisen Sie Ihren Betrieb auf die Förderungen für Betriebe, die kann auch in Anspruch genommen werden, wenn Sie ein Praktikum ohne Mittlerorganisation machen.

Zu den Mittlerorganisationen
x-change vermittelt derzeit Lehrlinge aus den Regionen Oberösterreich, Salzburg, Tirol und Vorarlberg und kooperiert vorwiegend mit umliegenden Ländern.
ifa hat Projekte für Lehrlinge aus ganz Österreich und kooperiert mit mit Partner aus ganz Europa.
Die Standortagentur Tirol vermittelt Praktika im EU-Ausland.
Diese Organisationen werden u.a. im Programm Erasmus+ gefördert.

Die Lehrlinge müssen sich für das jeweilige Programm anmelden und bewerben.

Es ist fast immer mit einem Selbstbehalt zu rechnen. Bei ifa kann nach dem Praktikum noch ein Antrag auf eine Erfolgsprämie von €49 gestellt werden.

Kontakt
IFA - Internationaler Fachkräfteaustausch
Christina Prohammer, Schönbrunner Straße 3/4, 1040 Wien, Tel. +43(0)1 3665544-13
E-mail: prohammer@ifa.or.at (MonA-Mail)
Facebook: facebook.com/Auslandspraktikum
xchange
Dr. Stefan Veigl, Klausmühle 18, 6900 Bregenz, Tel.: +43 676 6807390
E-mail: veigl.xchange@aon.at (MonA-Mail)
Standortagentur Tirol
Katharina Schmidhofer und Petra Faullend,
Tel.:+ 43.(0)512.576262/264 und Tel 43.(0)512.576262/227
E-mail: Katharina Schmidhofer und Petra Faullend
 
Ansprechpartner in den Kammern
Burgenland
Wirtschaftskammer Burgenland
Lehrlingsstelle - Förderreferat, Robert-Graf-Platz 1, 7000 Eisenstadt
Agnes Müller, T:05 90 900-3149, F: 05 90 900-118 240
Landwirtschaftskammer Burgenland
Lehrlings- und Fachausbildungsstelle, Esterhazystraße 15, 7000 Eisenstadt
Petra Strasser, T: 02682/702 - 490, F: 02682/702 - 453

.
Du bist nicht eingeloggt

Find us on Facebook!