MonA-Net - Mädchen online Austria Netzwerk - Burgenland in Mädchenhand!

Eat fast, die young?

Die Story ist schnell erzählt: Ein Mann futtert 30 Tage Fastfood und wird fett. Die Spielregeln: Konsumiert wird nur, was es bei McDonald's zu kaufen gibt, jedes Gericht auf der Karte muss mindestens einmal verzehrt werden. Wenn dem Hauptdarsteller eine XXL-Portion ("supersize") angeboten wird, darf er sie nicht ablehnen und: Er muss alles aufessen, was auf dem Tablett ist - bis zum Erbrechen. Das ist der Inhalt der neuen Dokumentation "Super size Me" von Morgan Spurlock der im Selbstversuch 30 Tage lang die Auswirkungen von Fast Food auf den Körper testete, in dem er dreimal pro Tag bei McDonalds aß.

Das Ergebnis: Morgan Spurlock, Versuchskaninchen und Regisseur in einer Person, nahm 12 Kilo zu, die Cholesterin- und Leberfettwerte glichen denen eines Kranken, der Mann wurde schlapp und depressiv.
Der Regisseur wolle sich allerdings nicht nur den Bauch vollschlagen sondern: Er dokumentiert die schlechte Situation in Amerikas Schulkantinen und das katastrophale Ernährungswissen der Erwachsenen, die mit dem Begriff Kalorie nicht das Geringste anfangen können.

Er zeigt die Strategien des Fastfood-Konzerns, der die Portionsgrößen im Laufe der Jahre verdreifacht hat und mit einem jährlichen Werbeetat von 1,4 Milliarden Dollar gezielt und erfolgreich schon kleine Kinder umwirbt. Zum Vergleich: Die amerikanische Kampagne "Obst und Gemüse - fünf am Tag" hat nur ein Werbebudget von zwei Millionen Dollar.

Wie ist Morgan Spurlock auf die Idee gekommen so einen Selbstversuch mittels Filmkamera zu dokumentieren?

"Eines Tages sah ich in den Nachrichten eine Story über zwei Mädchen, die McDonald´s verklagt hatten", erzählt Spurlock die Entstehungsgeschichte seines großartigen Kino-Debüts. "Sie machten die Firma dafür verantwortlich, dass sie fett geworden sind. Ein Sprecher von McDonald´s dagegen sagte, man könne die Fettleibigkeit der beiden nicht in Verbindung bringen mit dem Essen von McDonald´s. Das sei schließlich gesund und nahrhaft. Ich dachte mir: Wenn es so gut ist, dann müsste ich es doch auch jeden Tag essen können, oder?"

"Super Size Me" läuft ab Herbst in den heimischen Kinos

.
Du bist nicht eingeloggt
LOGIN


Passwort vergessen?
 


Find us on Facebook!
Follow us on Instagram!
Subscribe on YouTube!