MonA-Net - Mädchen online Austria Netzwerk - Burgenland in Mädchenhand!

Pleasure Island - Spiel nicht mit HIV/ AIDS

Das neue Online-Game auf der Homepage der Aids Hilfe Wien soll auf amüsante Weise an die Gefahren von ungeschütztem Sex (nicht nur) im Urlaub erinnern.

Jetzt im Sommer fallen öfters mal die Hüllen. Und gerade im Urlaub oder auf heißen Sommerevents steigt die Bereitschaft zu Sex – leider ohne Kondom. Studien zufolge ist bei einem Auslandsaufenthalt oder in lockerer Festivallaune die tatsächliche Zahl der ungeschützten Sexualkontakte größer. Sex, Alkohol und andere hemmungslösende Substanzen sollen den Alltag verdrängen. In jüngster Zeit ist die Risikobereitschaft wieder im Steigen, was an der Zunahme der sexuell übertragbaren Krankheiten abgelesen werden kann. Dies ist Grund genug für die Aids Hilfe Wien, um mit dem neuen Computerspiel „Pleasure Island“ auf diese Gefahren aufmerksam zu machen.

Ausgangspunkt ist „Pleasure Island“, eine tropische Ferieninsel. Aus mehreren Vorschlägen kann man für sich selbst eine Figur aussuchen und danach einen Partner/eine Partnerin. Um das Objekt der Begierde in Stimmung zu bringen, gilt es allerdings noch etwas zu erledigen: In guter alter Jump and Run-Manier muss man Blumen und Kondome sammeln sowie diversen Viren und ungewollten Schwangerschaften (Kinderwagen) aus dem Weg gehen.

Dass „Pleasure Island“ eigentlich für die Erinnerung an Präventionsmaßnahmen gedacht ist, vergisst man ziemlich schnell. Sofort greift der Ehrgeiz um sich, den furchtbaren Viren zu entgehen und möglichst viele Gummis und Rosen einzusammeln. Sollte mann/frau mit einem Virus in Berührung kommen und kein Kondom dabei haben, ist das Spiel sofort verloren!

Nach den ersten Versuchen kann man sich auch in eine Online-Rangliste eintragen.

Bezaubernd ist bei dem Spiel auch die Grafik: Die Figuren beeindrucken durch ihre amüsante Darstellung, und das Umfeld ist sehr liebevoll gestaltet.

Hier geht’s zum Spiel: www.aids.at/

.
Du bist nicht eingeloggt

Find us on Facebook!