MonA-Net - Mädchen online Austria Netzwerk - Burgenland in Mädchenhand!

"Stöckchen muss man haben"

576 Muskeln werden beim Nordic Walking trainiert - ein sanftes Ganzkörpertraining mit großer Wirkung.

Nüchtern betrachtet ist Nordic Walking nichts anderes als schwungvolles, dynamisches Gehen mit Stockeinsatz. Sportlich gesehen ist diese finnische Form des Trockenskilanglaufs nicht nur trendy, sondern auch das beste Ganzkörpertraining: Beim Walken mit den leichten Stöcken in den Händen werden 576 der insgesamt 640 Muskeln in Gang gesetzt. Denn im Gegensatz zum „normalen“ Walken oder Joggen werden nicht nur die Beine und der Po trainiert, sondern auch der gesamte Oberkörper.

Wenn ihr 3 mal pro Woche eine halbe Stunde marschiert werden Beine, Po und Bauch straffer, der Rücken gerader und gestärkt, Arme und Schultergürtel muskulöser und die Schulterpartie entspannt sich.

Und das Extra Zuckerl:Nordic Walking verbrennt Kalorien wie im Flug.

Laut einer Studie des amerikanischen Cooper-Instituts steigt der Kalorienverbrauch im Vergleich zum Walking um bis zu 46 Prozent, nur durch den Einsatz der Stöcke.
Eine 66-Kilo-Frau verbrennt mit 30 Minuten Nordic Walking ca. 570 Kalorien, das entspricht immerhin einer Tafel Vollmilchschokolade.

Was du zum Nordic Walking brauchst, sind gute Walking- oder Laufschuhe, ein atmungsaktives Outfit und natürlich die Stöcke. Sie sind speziell konstruiert und auf den Bewegungsablauf hin optimiert. Wander- oder Skistöcke eignen sich nicht. Als Faustregel für die optimale Stocklänge gilt: Körpergröße x 0,66.

So geht’s richtig: der Diagonalschritt
Die Arme schwingen abwechselnd diagonal zu den Beinen nach vorn. Dabei wird der jeweils vordere Stock im spitzen Winkel nach hinten aufgesetzt und nahe am Körper so weit wie möglich nach hinten geführt. Der Rumpf ist leicht nach vorn gebeugt, in einer Linie mit dem hinteren Bein.

... und
Wer vor dem Training dehnt, erhöht die Durchblutung und Elastizität der Muskeln, sie sind weniger anfällig für Zerrungen. Stretching nach dem Workout macht die beanspruchten Muskeln wieder lang und geschmeidig, sie erholen sich schneller.

Dehnübungen: www.richtigfit.de/rf/training-tests/dehnuebungen/

zur Verfügung gestellt von: Elisabeth elisabeth@mona-net.at (MonA-Mail)

.
Du bist nicht eingeloggt
LOGIN


Passwort vergessen?
 


Find us on Facebook!
Follow us on Instagram!
Subscribe on YouTube!