MonA-Net - Mädchen online Austria Netzwerk - Burgenland in Mädchenhand!

Was Europa bewegt

Die EU-Erweiterung und ihre Auswirkungen stellen ein zentrales Europa-Thema dar
Lehrer/innen und Schüler/innen nehmen in der öffentlichen Diskussion um die Erweiterung eine sehr wichtige Rolle ein. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass sie den Meinungsbildungsprozess zur Erweiterungsfrage mittragen.

Das Projekt "Was Europa bewegt" wurde ins Leben gerufen, um diesen Meinungsbildungsprozess anzuregen.

Im Rahmen des Wettbewerbs sind Schülerinnen und Schüler aller Schulstufen eingeladen, multimediale Projektbeiträge zu entwickeln und – gemeinsam mit Schulpartnern und der Wirtschaft, in einem öffentlichkeitswirksamen Umfeld zu präsentieren.

Die Schulklassen können ihr Projektthema selbst wählen.

Für viele Themenbereiche, von der Außen- und Sicherheitspolitik über Bildungs-, Umwelt- und Gesundheitsfragen bis zur Wirtschafts- und Währungspolitik, wurden Informationsstellen und Partner gewonnen, die die
Schülerinnen und Schülern bei ihrer Projektarbeit unterstützen.

Anlaufstelle für die Aktion ist ein eigens eingerichtetes Projektbüro für Anfragen.

Den teilnehmenden Schulen winken neben dem Hauptpreis, einer Klassenreise in die baltischen Staaten, Geldpreise im Wert von insgesamt 9.000 Euro und zahlreiche Sachpreise.

Ansprechpartner für die Aktion:
Mag. Sonja Ziegelwagner
Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur
Minoritenplatz 5, 1014 Wien
Tel. 01-53120-2350
Email: sonja.ziegelwagner@bmbwk.gv.at (MonA-Mail)

.
Du bist nicht eingeloggt

Find us on Facebook!