MonA-Net - Mädchen online Austria Netzwerk - Burgenland in Mädchenhand!

Ansteckung mit dem Gefühlsvirus

Dass Fröhlichkeit ansteckend ist, ist bekannt. Jetzt haben ForscherInnen herausgefunden, warum – und warum sich negative Gefühle stärker ausbreiten als positive.

Positive und negative Gefühle können – genau wie Infektionskrankheiten – von Mensch zu Mensch weitergegeben werden, oft ohne dass es die EmpfängerInnen bemerken. "Emotionale Ansteckung" erfolgt innerhalb von Millisekunden. Wenn man plötzlich davon infiziert ist, stellt man oft nur fest, dass man sich nach einem Treffen anders fühlt als vorher.

Wie das passiert?

Der Gefühlsaustausch beruht dabei auf einem Ur-Prinzip. Während eines Gesprächs tendieren Menschen unbewusst dazu, Gesichtsausdruck, Haltung, Körpersprache und Sprachrhythmus des Gegenübers nachzuahmen, je ausdrucksvoller und aufrichtiger eine GesprächspartnerIn ist, desto wahrscheinlicher sei es, dass man sie/ihn imitiere.
Diese bloßen Muskelbewegungen lösen dann das tatsächliche Gefühl aus, indem die selben Neuronen im Gehirn aktiviert werden wie beim "echten Erleben" des Gefühls.

Verschiedene Studien ergaben, dass bei Paaren die Depression der/des einen PartnerIn auch bei der/dem anderen PartnerIn eine Depression auslöst. Und auch unter Studierenden sei Depression hochgradig ansteckend.

Dabei gibt es Menschen, die eher anstecken, und andere, die eher angesteckt werden, sagt der Psychologe Frank Bernieri von der Oregon-State-Universität in Corvallis. Seiner Meinung nach sind negative Gefühle auch ansteckender als positive. «Wenn jemand schlecht gelaunt ist, fühlen sich Menschen aus seinem Umfeld verpflichtet, mitzufühlen», sagt er. Das mache es wahrscheinlicher, dass dieses Gefühl verbreitet wird.

Die Ansteckungsgefahr geht in erster Linie von euch nahe stehenden Personen aus.


Die beste Waffe dagegen >>

ein strahlendes Lächeln

Diese Artikel könnten für dich auch interessant sein

.
Du bist nicht eingeloggt
LOGIN


Passwort vergessen?
 


Find us on Facebook!
Follow us on Instagram!
Subscribe on YouTube!