MonA-Net - Mädchen online Austria Netzwerk - Burgenland in Mädchenhand!

"Frauen in die Technik" soll Mut machen

Die Aktion "Frauen in die Technik" möchte Mädchen und jungen Frauen Mut machen, den gleichen Schritt wie Dorly Holzer-Harringer zu wagen. Sie ist in einer technischen Führungsposition beim Weltkonzern Skidata und bringt Kind und Karriere trotzdem unter einen Hut.

Bei der Aktion "Frauen in die Technik" konnten am Montag und Dienstag Schülerinnen aus Salzburg in naturwissenschaftlich-technische Studien hinein schnuppern.

Die 37-jährige Informatikerin, Dorly Holzer-Harringer, mit einem abgeschlossenes Technik- Doppelstudium und einer Zusatzausbildung in Wirtschafts-und Mangementwissenschaften hat 65 MitarbeiterInnen.
Als Chefin der gesamten Software-Entwicklung bei Skidata koordiniert Holzer-Harringer Projekte und bespricht neue Konzepte für elektronische Zutrittssystem oder auch die Software für die Tickets der Euro 08. Meist sind es Teambesprechungen mit lauter Männern.

"Also ich war beim Studium immer besser wie die Männer und das hat mir sicher sehr geholfen und ich glaube, als Frau im Job ist man da immer irgendwie exponiert und jeder schaut 'Wie macht sie es und wie tut sie es' und da will man sich sicher keine Blöße geben und strengt sich wahrscheinlich mehr an, als ein Mann", sagt Dorly Holzer-Harringer.


"Viele studieren das, was die Freundin auch studiert"

Mädchen sollten mehr Selbstvertrauen haben
Die von klein auf Mathematik-begeisterte gebürtige Osttirolerin will Mädchen Mut machen, sich mehr ihrer eigenen Talente bewusst zu werden.

"Ich beobachte das oft bei jungen Mädchen, die nur etwas studieren, weil es die Freundin studiert. Man sollte da genug Selbstvertrauen haben und sich dem widmen, was einen auch interessiert. Man darf nicht vergessen, den gewählten Bereich sollte man bis zur Pension ausüben und da sollte man schon etwas machen, das einem auch Spaß macht", erklärt die 37-Jährige.

Die Aktion "Frauen in die Technik" soll genau dazu beitragen. Ebenso die heuer erstmalige Rückerstattung der gesamten Studiengebühr für tüchtige Technik-Studentinnen durch das Land.

"Das ist einfach ein sehr verfestigtes Klischee. In dem Sinn kann man es etwas vergleichen mit der Polizistin. Vor einigen Jahren war es noch undenkbar, dass Frauen in diesem Bereich tätig sind, jetzt gehört es bereits zum alltäglichen Bild" meint die Leiterin der Aktion, Alexandra Kreuzeder.

.
Du bist nicht eingeloggt
LOGIN


Passwort vergessen?
 


Find us on Facebook!
Follow us on Instagram!
Subscribe on YouTube!