MonA-Net - Mädchen online Austria Netzwerk - Burgenland in Mädchenhand!

EU startet "Erasmus" für SchülerInnen

Jugendliche ab 16 Jahren können drei bis zehn Monate in einem anderen europäischen Land zur Schule gehen - der Unterricht im Ausland wird in Österreich angerechnet!

Auslandssemester sind ab dem Schuljahr 2010/2011 nicht nur für Studierende möglich: Mit dem Programm "Individuelle SchülerInnenmobilität" der Europäischen Union können künftig auch SchülerInnen ab 16 Jahren drei bis zehn Monate in einem anderen europäischen Land zur Schule gehen. Wie beim StudentInnenaustauschprogramm "Erasmus" gibt es einen Zuschuss der EU für den Auslandsaufenthalt, der Schulbesuch im Ausland wird den SchülerInnen angerechnet, untergebracht werden sie bei Gastfamilien.

Teilnehmende an der "Individuellen SchülerInnenmobilität" sind im ersten Jahr Belgien (deutschsprachige Gemeinschaft), Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Italien, Lettland, Luxemburg, Norwegen, Österreich, Schweden, Spanien und die Tschechische Republik.


Voraussetzung für eine Teilnahme an dem Programm ist der Besuch einer Schule, die am EU-Bildungsprogramm Comenius beteiligt ist oder in der Vergangenheit war. Vorerst ist ein Austausch nur mit jenen 13 Ländern möglich, die sich im ersten Jahr an der "Individuellen SchülerInnenmobilität" beteiligen. Für die Abwicklung ist in Österreich die Nationalagentur Lebenslanges Lernen zuständig.

.
Du bist nicht eingeloggt
LOGIN


Passwort vergessen?
 


Find us on Facebook!