MonA-Net - Mädchen online Austria Netzwerk - Burgenland in Mädchenhand!

PLakatwettbewerb "Mach deine Klappe auf"

Hi Girls,

hier wieder einige Infos für euch

Plakatwettbewerb „Mach deine Klappe auf!
Mehr Mut & Respekt

Du bist gefragt: Welche Wünsche und Forderungen hast du an
Salzburg? Wie sehen deine Zukunftsideen für Salzburg aus?
Salzblog und Akzente Salzburg starten den Plakatwettbewerb „Mach deine Klappe auf!Mehr Mut & Respekt“. Zusammen mit den Kooperationspartnern, der Firma Progress,
dem Integrationsbüro der Stadt Salzburg und der Straßenzeitung Apropos.

So geht‘s:

Gestalte ein Plakat mit deinem Slogan zum Thema „Mut & Respekt“.
Mit Papier und Bleistift, mit deinem Grafi kprogramm oder bastel an einer Collage.
Alle Styles, alle Ideen sind erlaubt! Verwende bitte eines der gängigen DIN A-Formate!



Einsendeschluss für alle Plakate ist der 10. Juni 2010.

Und dann? Aus den Plakaten wählt die Jury drei GewinnerInnen. Zusätzlich könnt ihr durch ein Online-Voting (ab 13. Juni 2010) bis zum Jugendkongress am 24. Juni 2010 euer Lieblingsplakat wählen.

Die Jury:

Daiva Döring, Integrationsbeauftragte der Stadt Salzburg
Michaela Gründler, Straßenzeitung Apropos
Michael Leprich, Akzente Salzburg
Dominik Sobotka, Firma Progress
Nicole Steger, IKEA Salzburg
Tamara Voggler, Graffi ti-Künstlerin
Alexander Wengler, Tanzcrew Nobulus

Das gibt‘s zu gewinnen:

1. bis 3. Preis
Zweitägiger Kreativ-Workshop bei Akzente Salzburg vom 6. bis 7. September 2010
und Ausarbeitung der Einreichungen mit professioneller Unterstützung.
Im Oktober 2010 werden die Ergebnisse auf Plakatwänden im Stadtgebiet präsentiert.

Beim Publikumsvoting gibt’s ein iPad zu gewinnen!

Teilnahmebedingungen:

Du bist zwischen 14 und 23 Jahre alt und hast deinen Wohnsitz in Salzburg.
Du hast dein Plakat entweder auf salzblog.at hochgeladen, per E-Mail an Opens window for sending emailklappe@salzblog.at (MonA-Mail)
oder per Post an das Jugendbüro der Stadt Salzburg (Schloß Mirabell in 5020 Salzburg)
gesendet.
Du akzeptierst die Teilnahmebedingungen unter www.salzblog.at

Höhepunkt ist der 5. Salzburger Jugendkongress am Donnerstag,
24. Juni ab 9:00 Uhr im Salzburger Volksgarten.

JEP – Junge engagierte Personen in die Gemeinde!

YEP ist eine Erfolgsgeschichte! Vor 10 Jahren erblickte das Projekt „YEP – young engaged people“ im Pinzgau das Licht der Welt und wurde von vielen Gemeinden in ganz Österreich aufgegriffen.

YEP heißt heute meist „JEP – junge engagierte Personen“ und ist ein Projekt um junge Mädchen und Burschen zu motivieren, die vielen Aufgaben ihrer Gemeinde ganz bewusst kennen und schätzen zu lernen. Dabei können sie soziale, gemeinnützige und kommunale Einrichtungen hautnah erleben.

JEP unterstützt die vielfältigen Interessen der jugendlichen GemeindebewohnerInnen, denn Integration und die Entwicklung des Gemeinschaftssinns kann nur dann gut gelingen, wenn Kinder und Jugendliche sich als wichtigen Teil des Gemeinwesens fühlen, aber auch das Gemeinwesen auf sie zugeht!

Junge Menschen erhalten die Gelegenheit, soziale Tätigkeiten im weitesten Sinn auszuprobieren und
z. B. mit Kindern, älteren Menschen oder Menschen mit Behinderungen zu arbeiten, bei kommunalen Aufgaben mit zu helfen o. ä. Als Gegenleistung gibt es eine Belohnung nach Punkten, die wieder bei attraktiven Stellen (der Gemeinde) einzulösen sind.

Das Projekt festigt außerdem die Identifikation der Jugendlichen mit ihrer Gemeinde als „Heimat“ und ihr soziales Engagement.

Bei der Veranstaltung erfahren die interessierten TeilnehmerInnen, wie junges Engagement in der Gemeinde gefördert werden kann!
Der Workshop richtet sich an vor allem an GemeindepolitikerInnen, MultiplikatorInnen in der Gemeindepolitik bzw. Jugendarbeit, aber auch an Interessierte.
Workshopleitung: Mag. Rainer Schramayr, Akzente Salzburg.
7. Mai 2010, 14.00 – 17.00 Uhr; Seminarraum Akzente Salzburg, Glockengasse 4c/4.Stock.

Info & Anmeldung :
Mag. Rainer Schramayr, r.schramayr@akzente.net (MonA-Mail), 06245/70060

Diese Artikel könnten für dich auch interessant sein

.
Du bist nicht eingeloggt
LOGIN


Passwort vergessen?
 


Find us on Facebook!
Follow us on Instagram!
Subscribe on YouTube!