MonA-Net - Mädchen online Austria Netzwerk - Burgenland in Mädchenhand!

Essen vorm Bildschirm macht nicht satt!

Wer während der Mahlzeit vor dem Computer sitzt, spielt, surft oder arbeitet, entwickelt kein ordentliches Sättigungsgefühl und ist in Folge hungriger. Nebenbei zu essen ist deshalb denkbar ungesund
Fehlende Aufmerksamkeit macht hungriger!


ForscherInnen luden ihre Versuchspersonen zum Mittagessen ein und setzten allen das gleiche Menü aus neun verschiedenen Zutaten vor. Eine Hälfte der Essenden spielten während dem Essen am Computer das Kartenspiel "Solitaire", die andere nicht. Die abgelenkten EsserInnen fühlten sich unmittelbar danach weniger satt, ermittelten die WissenschaftlerInnen.
Sie fanden jedoch auch langfristige Auswirkungen. Innerhalb einer halben Stunde nach dem Essen verlangten die ComputerspielerInnen im Schnitt doppelt so viele Snacks wie die andere Gruppe, zudem gelang es ihnen schlechter, sich an Details des Mittagessens zu erinnern.

Es ist also nicht nur die Kalorienzufuhr, die über Hunger oder Sättigung entscheidet. Zahlreiche psychische Faktoren beeinflussen, wann wir uns satt fühlen und ob wir Essattacken verfallen. Wer sich beim Essen ablenken lässt, kann nicht richtig genießen. Irgendetwas fehlt. Wer sich allerdings Zeit für die Zubereitung nimmt, ernährt sich oft bewusster, ist schneller zufrieden und satt.


Essen sollte in erster Linie zwischenmenschliches Zusammenkommen bedeuten und somit Freude und Genuss!

Diese Artikel könnten für dich auch interessant sein

.
Du bist nicht eingeloggt
LOGIN


Passwort vergessen?
 


Find us on Facebook!
Follow us on Instagram!
Subscribe on YouTube!