MonA-Net - Mädchen online Austria Netzwerk - Burgenland in Mädchenhand!

Frühlingstee selbst gemacht :-)

Bild von congerdesign auf Pixabay

Der Frühling ist eine tolle Jahreszeit um den Körper zu entschlacken und mit wichtigen Vitaminen zu versorgen. Nach dem Winter sind wir oft müde und spüren die so genannte "Frühjahrsmüdigkeit".
Mit selbstgemachten Tees können wir dem gut Abhilfe schaffen und dazu schmecken selbstgemachte Tees auch lecker :-).

In der Drogerie und Apotheke bekommt ihr die getrockneten Zutaten. Vielleicht könnt ihr ein wenig hinein schnuppern und schauen welche Teeblätter euch am besten vom Geruch her "schmecken". Folgt unbedingt eurer Nase, dann kann nichts schief gehen ;).

Für eine große Tasse Tee solltet ihr einen Esslöffel Teeblätter oder ein Tee-Ei verwenden. Die Anteile der verschiedenen Teeblätter könnt ihr nach Belieben zusammen stellen :)! Zum Süßen könnt ihr Honig verwenden :).

Zutaten für Frühlingstees

* Brennesselblätter (schmecken würzig bis kräutig, enthalten unter anderem Silizium, Eisen, Kalzium, Kalium, Magnesium, Essigsäure, Vitamin B und Hormone) sind gut für Gelenke, Muskeln und Haut

* Birkenblätter (schmecken etwas bitter, enthalten Vitamin C) sind entwässernd, harntreibend und entzündungshemmend bei den Harnwegen, wikt auch gut bei Erkältungen

* Löwenzahnblätter (schmecken leicht bitter, enthalten Kalium, Zink, Kupfer, Vitamine B,C und E) sind harntreibend, entzündungshemmend und regen den Gallenfluss und den Magensaft an und sind daher gut für die Entgiftung

* Schlüsselblumenblüten (süßlicher Geschmack) sind entzündungshemmend und schleimlösend

.
Du bist nicht eingeloggt
LOGIN


Passwort vergessen?
 


Find us on Facebook!
Follow us on Instagram!
Subscribe on YouTube!