MonA-Net - Mädchen online Austria Netzwerk - Burgenland in Mädchenhand!

Höhere Lehranstalt für Wirtschaft & Tourismus in Neusiedl/See

"Berufsorientierte, praxisnahe Ausbildung bedeutet, immer am Puls der Zeit zu sein." Unter diesem Motto wird an der Höheren Lehranstalt für Wirtschaft und Tourismus eine zukunftsorientierte, auf höchstem Niveau stehende Ausbildung angeboten.

Deshalb gehört die HLWT Neusiedl am See in vielen Bereichen zu den Vorreiterschulen Österreichs. Neben der Praxisausbildung nehmen die modernen Kommunikationstechnologien und persönlichkeitsorientierte Gegenstände und Workshops breiten Raum ein, aber auch kreative Gegenstände kommen nicht zu kurz.

Folgende Ausbildungszweige werden angeboten:

Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe
Dieser Ausbildungszweig schließt nach 5 Jahren mit der Matura ab und wird derzeit in folgenden Varianten angeboten: Die Jahrgänge I. und II. sind identisch, ab dem dritten Jahrgang kann zwischen dem Ausbildungsschwerpunkt Fremdsprache & Wirtschaft ODER Medieninformatik gewählt werden. Außerdem setzen wir in beiden Varianten ab dem dritten Jahrgang Notebooks als universales Schreib- und Präsentationsmittel im Unterricht ein.

Höhere Lehranstalt für Tourismus
Die intensive fachpraktische Ausbildung schließt im vierten Jahrgang mit der Vorprüfung zur Reifeprüfung ab. Im fünften Jahrgang erfolgt die Reifeprüfung (Matura). Als Ausbildungsschwerpunkt führen wir das Fach Hotelmanagement, wobei zwischen Französisch bzw. Italienisch als zweiter lebender Fremdsprache gewählt werden kann. Obligatorisch ist die Vorbereitung für die Zertifikation eines Jungsommeliers.

Höhere Lehranstalt für Sport & Eventmanagement (neuer Schulversuch)
Die Ausbildung ist in den Theorie- und Praxisfächern des Stammbereiches identisch mit dem Lehrplan der üblichen HLT. Im so genannten schulautonomen Erweiterungsbereich wird den Schülern ab dem 3. Jahrgang eine zusätzliche Managementausbildung für den Freizeit-, Sport- und Eventbereich angeboten. Ab dem 1. Jahrgang wird das Praxisseminar "Sportliche Ausbildung" als Pflichtgegenstand geführt. Die Schüler/innen sollen nach Neigung und Talent ihre Schwerpunkte wählen können, wobei ein Schwerpunkt Wassersportarten (besonders Segeln) sein wird. Angeboten werden vor allem Sportarten, die für die Region Neusiedler See von touristischer und wirtschaftlicher Bedeutung sind. Über den Breitensport sollen sportliche Talente dem Spitzensport zugeführt werden. Sowohl Breitensport als auch Leistungssport sollen durch den Schulversuch gefördert werden.

Fachschule für wirtschaftliche Berufe
Diese Schulform wird nach dem Lehrplan der Fachschule für wirtschaftliche Berufe, Schwerpunkt Supportmanagement geführt. Nach einer dreijährigen intensiven fachpraktischen Ausbildung im Bereich Küchenführung und im EDV-Bereich schließt sie mit der Abschlussprüfung ab.

Hotelfachschule
Zielgerichtete Ausbildung zur Ausübung von Berufen in Tourismus, Beherbergungs-, Gast- und Schankgewerbe. Neben erweiterter Allgemeinbildung und spezifischer kaufmännischer Ausbildung wird im Ausbildungsschwerpunkt Gastronomie Besonderes geboten. Verfeinerte regionale Küche, Patisserie und die Vorbildung zum Sommelier lassen unsere Absolventen zu Spezialisten in der Gastronomie werden. Abschlussprüfung nach dreijähriger Ausbildung.

Schwerpunkte

  • Persönlichkeitsbildung in allen fünf Schulformen
    Kommunikation, Präsentation, Moderation, Rhetorik Verhaltenstraining
  • Erstklassige Fremdsprachenausbildung
  • fundierte EDV Ausbildung in allen Schulformen
  • Schwerpunkt Supportmanagement in FW
  • Schwerpunkt Medieninformatik in HLW
  • Integrierte Anwendung in allen Fächern Abt. Tourismus
  • Projektunterricht in enger Zusammenarbeit mit der Wirtschaft

.
Du bist nicht eingeloggt

Find us on Facebook!