MonA-Net - Mädchen online Austria Netzwerk - Burgenland in Mädchenhand!

Seelen-Fast-Food

Es gibt Nahrung für deine Seele, die dich in wenigen Minuten wieder fröhlicher werden lässt und die sich positiv auf dein Wohlbefinden auswirkt.
Dazu zählt alles, was dich in kurzer Zeit aufheitert oder dich einfach glücklich macht.

Jeder von uns hat einmal einen schwarzen Tag, schlechte Laune oder fühlt sich einfach wie ausgekotzt, das geht nicht nur dir so.
Hier ein paar Tipps, wie du den Himmel wieder blauer machen kannst...

Du solltest deine „Happyness“ nicht von anderen Menschen abhängig machen. Natürlich haben deine Umgebung und deine Mitmenschen großen Einfluss auf deine Stimmungen,
trotzdem solltest du deine ganz persönlichen „Glücklichmacher“ kennen und bei Bedarf auch einsetzen.

Kennst du deine Kummerkiller? Was löst bei dir ein „Glücksgefühl“ aus?

  • barfuss durchs nasse Gras laufen
  • ein heißes Bad mit deinem Lieblingsbadeöl
  • Erinnerungsfotos vom letzten Urlaub
  • laufen bis die Luft wegbleibt
  • sich ein Video mit „Happy End“ reinziehen
  • ein Besuch deiner „Lieblingspizzaria“
  • 20 mal deinen Lieblingssong hören
  • ein zärtlicher Blick in die Augen von ...
  • dein/e beste/r FreundIn

Schreib dir eine Liste mit all deinen „Happy-Snacks“ und häng sie gut sichtbar auf und wenn du mal kurz in ein schwarzes Loch fällst, wirf einen Blick darauf.
Du kannst deine Liste jederzeit erweitern, denn je mehr Glücklichmacher du kennst, umso besser ist es.
Versuche deine Liste ganz schön zu gestalten oder sogar einzurahmen, denn sie ist wertvoll für dich.

Dann leg dir noch eine zweite Liste an – und notiere all die Dinge die dir das Leben vermiesen und dich total runterziehen. Diese Liste legst du in deine unterste Schreibtischlade.
Trotzdem solltest du den Inhalt deiner „schwarzen Liste“ ebenso gut kennen wie den deiner „Glücksliste“.

Nimm jeden Tag Unmengen von „Happy-Snacks“ zu dir und versuche alles was auf der „Negativ-Liste“ steht tunlichst zu vermeiden.

Hausaufgaben, Schulbesuch und andere „notwendige Übel“ gehören allerdings nicht auf die schwarze Liste.

Es wird noch immer Momente in deinem Leben geben, die dich traurig machen oder dir die Laune verderben, doch sie lassen sich leichter ertragen, wenn du deine Glücklichmacher einsetzt.

Diese Artikel könnten für dich auch interessant sein

.
Du bist nicht eingeloggt
LOGIN


Passwort vergessen?
 


Find us on Facebook!
Follow us on Instagram!
Subscribe on YouTube!