MonA-Net - Mädchen online Austria Netzwerk - Burgenland in Mädchenhand!

Konflikte - der Beziehungskiller Nummer 1

Die Meinung, dass Konflikte negativ und schädlich sind, ist tief verankert!

Sofort verbinden wir eine win-lose-Situation (der eine ist scheinbar der Gewinner, der andere steht als Verlierer da!) damit. Darum empfinden die meisten Ablehnung gegenüber Konflikten - und daraus resultiert deren Tabuisierung (d.h. man spricht nicht gern darüber, behandelt ein heikles Thema nicht).

Erfolgreiches Konfliktmanagement wendet bewährte Kommunikations- und Problemlösungstechniken bereist in der Anfangsphase an. Sobald der Konflikt einmal "fühlbar" (es liegt was in der Luft) ist, gilt es zuerst das Beziehungsproblem und erst danach das Sachproblem zu lösen. Der Knackpunkt dabei ist, dass die subjektive (eigene) Sichtweise das Konfliktverhalten einer Person prägt, denn das eigene Verhalten ist - aus der Innenperspektive (Selbstwahrnehmung) - immer sinnvoll. Denn wie viele/wenige von euch fragen sich tatsächlich bei der Behandlung eines Konfliktes, welches Ziel verfolgt der andere, was will sie/er erreichen, warum macht das Verhalten des/der Anderen für ihn/sie Sinn?

Leider ist die Konfliktaustragung vielfach auf Angriff und Verteidigung aufgebaut, daher kann es nur Gewinner und Verlierer geben. Jedoch ist hierbei extreme Vorsicht geboten, denn auch wenn du heute gewinnst, kann der andere versuchen dich morgen zum Verlierer zu machen!
Wie sinnvoll ist dies aber für das zukünftige Zusammenleben, das ja im beidseitigen Einvernehmen friedlich sein soll.

  • Gibt es auch Lösungen, wo beide als Gewinner hervorgehen? Wie ist deine Meinung dazu?
  • Wie sieht das bei euch aus - in Beziehung zu Eltern, Geschwistern, Schule, Arbeit, Freunden, dem Freund???
  • Mit welchen Konflikten siehst du dich konfrontiert?
  • Wenn du an deinen letzten Konflikt denkst - was könnte falsch gelaufen sein?
  • Wie könnte man das Konfliktgespräch aus der Sicht/Perspektive des/der anderen sehen?
  • Wie hättest du reagieren sollen? (Nachdem du in Ruhe darüber nachgedacht hast und um eine Erfahrung reicher bist ...)

Wenn du Lust hast, publiziere bei uns im Forum deine Konflikte! Schildere kurz die Konfliktsituation (worum ging es, welche Person/en war/en beteiligt, welche Auswirkung hatte das für euer Miteinander, ...)

Du wirst sehen, dass du von den anderen Monas tolle Tipps, Ratschläge und Sichtweisen erhältst, die dir helfen beim nächsten Mal vielleicht
anders/besser/sinnvoller für beide Seiten (Konfliktparteien) zu reagieren.

Denn am Ende zählt immer das Resultat und das Miteinander!
Auch erhältst du von uns einen Expertenrat, der dir vielleicht hilft sogenannte Konfliktfallen zu entschärfen bzw. immer wieder kehrende Konfliktkreisläufe aufzubrechen (sehr häufig anzutreffen, wenn man immer wieder mit der gleichen Person in Konflikt ist, da jeder immer wieder die gleichen Verhaltensmuster an den Tag legt!).

Ich bin schon sehr gespannt auf eure Beiträge!!!

Isabell

.
Du bist nicht eingeloggt
LOGIN


Passwort vergessen?
 


Find us on Facebook!
Follow us on Instagram!
Subscribe on YouTube!