MonA-Net - Mädchen online Austria Netzwerk - Burgenland in Mädchenhand!

Strukturierung von Texten

Die Strukturierung des Lesestoffes erleichtert den Überblick über die Textinhalte und führt zu einer intensiveren Auseinandersetzung mit dem Lernstoff. Durch eigene Aktivität und die bewusste Auswahl werden Konzentration und Behalten erleichtert. Wenn man sich ein persönliches System ausarbeitet, stellt das einen wesentlichen Schritt in der Auseinandersetzung mit dem Text dar.

Unterstreichungen

Unterstreiche die wichtigsten Wörter und Sätze im Buch mit Bleistift oder markiere sie mit Textmarkern und mache Randbemerkungen. Das geht schnell und so finden sich wichtigen Stellen leicht wieder.

Farben

Arbeite mit verschiedenen Farben. Verwende beispielsweise rot für "wichtig", gelb für "wissenswert" und blau für "wichtige Personen und Namen" usw. Kreise Worte ein, unterstreiche, nummeriere, bringe eigene Überlegungen und Fragen am Rand an oder verweise auf deine Notizen.

Symbole

Verwende Symbole, um Textstellen zu kennzeichnen, die Unverständnis und Wiederspruch hervorrufen oder dir zu einer Bewertung veranlassen.

Beispielsweise können folgende Symbole eingesetzt werden:

+ = Das finde ich gut!
!! = Verstanden, ist mir bekannt.
? = Frage, das habe ich nicht verstanden.
> = Hier bin ich anderer Meinung.

Tipp: "Weniger ist mehr!"

Markiere nicht spontan drauf los, sondern lies zuerst einen längeren Abschnitt durch, bevor du zum Marker greifst.

Markiere nicht zu viel, sonst ist anschließend nicht mehr zu erkennen, welches die wirklich wichtigen Aussagen sind. Zu viele Markierungen gehen auf Kosten der Übersichtlichkeit.

Es gibt viele mögliche Markierungssysteme. Entscheide dich möglichst bald für dein persönliches. Halte diese Systematik dann auch ein, damit du auch nach längerer Zeit deine Markierungen noch identifizieren kannst.

.
Du bist nicht eingeloggt

Find us on Facebook!