MonA-Net - Mädchen online Austria Netzwerk - Burgenland in Mädchenhand!

Welcher Lerntyp bin ich?

Jede von uns hat ihre eigene Art zu lernen. Manche können sich den Stoff nur gut merken, wenn sie ihn lesen, andere, wenn sie hören was wichtig ist, wieder andere lernen am besten, wenn sie alles aufschreiben oder mit anderen über den Lehrstoff reden. Bzw. "learning by doing" - alles muss zuerst einmal ausprobiert werden bevor es sitzt.

Zum Lernen gebrauchen wir unsere Sinnesorgane. Neben Augen und Ohren gehören dazu auch der Geruchs-, Geschmacks- und Muskelsinn. Der Lernstoff gelangt über die beteiligten Sinnesorgane in unser Gedächtnis. Da die einzelnen Sinnesorgane bei jedem Menschen unterschiedlich stark ausgeprägt sind, bedeutet dies, daß es unterschiedliche Lerntypen gibt.
In Anlehnung an die Sinnesorgane, die beim Lernen beteiligt sind, spricht man deshalb von auditiven, visuellen, kommunikativen und motorischen Lerntypen.
Finde heraus, welcher Grundlerntyp du bist. Dann kannst du die Informationen in der Weise aufnehmen und im Gedächtnis verankern, die für dich am besten ist.

Lerntypen

Hören - auditiver Lerntyp:

Geschichte erzählen
Text vorlesen
LehrerInnenvortrag
entwickelndes U-gespräch
Tonband

Bilder sehen - visueller Typ:

Dias
Wandbilder
Schaubilder
Skizzen

Leser - visuell geprägter Typ:

Bücher
Hefte
Zeitungen
Arbeitsblätter

Tasten, hantieren - haptischer Lerntyp

Muss den Lerngegenstand
betasten und mit ihm hantieren
Montieren
Werken


Sprechen, Schreiben, Zeichnen - individuellreprodzierender Lerntyp

Vokabeln/Dialoge nachsprechen
Stichworte aus Texten
herausschreiben
Bilder nachmalen
Schemata entwickeln

Gespräche führen - kontaktorientierter Lerntyp

benötigt sympathische Lehrkräfte
und viele befreundetet Mitschüler
oft Aufmerksamkeitsstörungen
lernt gemeinsam mit anderen

Begriffe/Definitionen nutzen - verbal-abstrakter Lerntyp

“gymnasialer Lerntyp“
braucht für Zusammenhänge nur
die Formel
fürs Textverständnis sind
Definitionen der zentralen Begriffe
ausreichend

Computer und AV - Medien nutzen - mediumorientierter Lerntyp

sucht sich selbst weniger
Personen als technische Medien
zum Lernen
Computer mit Medien
Videorekorder mit Lehrfilmen
ausgewählter TV-Konsum,
Schulfernsehen

Beweise und Regeln suchen - sinnanstrebender Lerntyp

akzeptiert und speichert nur,
wenn der sachlogische Sinn des
Lernstoffes gesehen wird

Lerntypentest:
www.stangl-taller.at/LERNTIPS/LERNTIP28/Lerntip28a.html

.
Du bist nicht eingeloggt
LOGIN


Passwort vergessen?
 


Find us on Facebook!
Follow us on Instagram!
Subscribe on YouTube!