MonA-Net - Mädchen online Austria Netzwerk - Burgenland in Mädchenhand!

Presseinformation

Ein österreichisches Mädchennetzwerk stellt sich vor

Mädchen online Austria Netzwerk - Mädchenförderung in Form einer Internetplattform und Community, die Mädchen und junge Frauen anspricht und ihnen die Möglichkeit gibt sich hier über verschieden Themen zu informieren. Durch Networking werden die Mädchen in Zukunft profitieren. Ein Ziel ist es Mädchen und junge Frauen mit Mentorinnen, "role models", öffentliche Stellen und Unternehmen stärker zu vernetzen um somit ihre Selbstbestimmung und Partizipation zu fördern.

Nicht Klatsch und Tratsch stehen hier im Vordergrund sondern Information und Bewusstseinsbildung, u.a. sollen Mädchen auch dazu ermuntert werden, auch in frauenuntypischen Berufen Karriere zu machen. So werden z.B. junge Frauen interviewt, die sich auch in "männderdominierte" Berufssparten wagen, Karriere, technische und zukunftsträchtige Berufe sollen auch Frauensache werden.

MonA-Net ist aber nicht nur eine Berufsberatungsplattform für Mädchen, denn auf der Homepage gibt es Infos und Tipps für fast alle Lebenslagen. So erfährt man z.B. warum Frauen anders kommunizieren als Männer, was bei "Wurmbefall" am PC zu tun ist und das Thema Ess-Störungen wird genauso behandelt wie die Jugendarbeitslosigkeit.

Die Themen sind in verschiedene Rubriken unterteilt, wie Beruf & Studium, Schule & Co, Pc & Internet, Infos & Tipps, Body & Soul, Spaß & Freizeit, Yellow Pages...

Mädchen sollen ihre Erfahrungen austauschen und das Internet als neues Kommunkationsmittel wahrnehmen. Deshalb kann man auf MonA-Net auch einen eigenen E-Mailaccount anlegen, eine eigene Homepage einrichten und sich in den Foren gegenseitig weiterhelfen.

Weil es in einem Mädchenleben aber auch nicht immer nur lustig zugeht, findet man auf MonA-Net auch einen Helpdesk. Hier können sich Mädchen mit all ihren Problemen und Fragen anonym an eine Psychologin und Sozialpädagogin wenden und erhalten professionelle Hilfe und Beratung.

Aber auch im "real life", werden an Schulen und verschiedenen Veranstaltungsorten gratis Workshops zu Themen wie Berufsorientierung, Bewerbungstraining, Telefontraining, Kommunikation, Selbsterfahrung, Ess-Störungen usw. abgehalten.

Neben persönlicher Berufs-und Bildungsberatung und Berufseignungstests, wird auch Onlineberatung angeboten, die sehr stark in Anspruch genommen wird.

MonA-Net wird aus Mitteln des Bundesministerium für Frauen, des Frauenbüros des Landes Burgenland und des AMS finanziert, ist nicht kommerziell und wird redaktionell, medien- und sozialpädagogisch betreut.

Als Projektträgerverein fungiert die Frauenservicestelle "Die Tür". Das Gesamtkonzept wurde von der Sozialpädagogin Jutta Zagler entwickelt.

Alle Angebote von MonA-Net stehen den Mädchen kostenlos zur Verfügung.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

MonA-Net
Thomas A. Edisonstraße 2
7000 Eisenstadt
Ansprechperson: Jutta Zagler
info@mona-net.at (MonA-Mail)
0664/4296250

Banner

Die folgenden Banner stehen frei zur Verfügung, sofern sie auf MonA-Net verlinkt werden:

.
Du bist nicht eingeloggt

Find us on Facebook!