Achtung Pollenflug

Leidest du derzeit vermehrt unter folgenden Symptomen:

🙄 Juckende und gerötete Augen
🙄 Fließschnupfen
🙄 Müdigkeit
🙄 Niesreiz
🙄 Bindehautentzündung

… dann leidest du vielleicht an einem Heuschnupfen bzw. einer Pollenallergie.

Der Frühling ist eine wunderschöne Jahreszeit, wo die Natur erwacht und alles erblüht. Leider macht genau diese Blühte vielen Menschen aber auch Tieren zu schaffen.

💡Um ganz sicher zu gehen, ob eine Allergie besteht, kann ein Allergietest gemacht werden.

Falls die Symptome erträglich bzw. nur leicht ausgeprägt vorhanden sind, gibt es folgende Tipps und Tricks:

💪 Straßenkleidung nichts ins Schlafzimmer geben um so die Pollenlast zu reduzieren
💪 vor dem Schlafen gehen duschen, Haare waschen und frische Wäsche, um die Pollen abzuspülen bzw. die Pollenlast zu verringern
💪 Wäsche in den Innenräumen trocknen lassen um so keine zusätzlichen Pollen ins Haus zu holen
💪 öfter das Gesicht waschen und die Augen ausspülen
💪 auf keinem Fall die Augen rubbeln, da es den Juckreiz verstärkt
💪 Brille oder Sonnenbrille im Freien zum Schutz für die Augen
💪 Augentropfen oder -sprays zum Befeuchten der Augen (erhältlich in der Apotheke)
💪 bei Regen unbedingt lüften
💪 meide Wiesen und Felder!
💪 im eigenen Garten den Rasen kurz mähen und nur gut verträgliche Pflanzen und Bäume setzen